Lieferanten finden: Großhändler und Hersteller für Ihr Unternehmen suchen

Lieferanten finden: Großhändler und Hersteller für Ihr Unternehmen suchen

Das Finden von Lieferanten, Großhändlern und Herstellern ist insbesondere wichtig, wenn Ihre Geschäftsidee im Handels- oder Industrie-Bereich angesiedelt ist. Sie benötigen möglicherweise Rohstoffe oder aber Handelswaren, die von externen Vermittlern für die Weiterverarbeitung her- bzw. bereitgestellt werden.

Damit Sie Ihre Geschäftsidee als Gründer gewinnbringend vertreiben können, suchen Sie nach günstigen Lieferanten. Behalten Sie bei Verhandlungen mit potentiellen Händlern stets Ihre Gewinnmarge im Blick. Ebenso wichtig ist, dass Sie einen Lieferanten finden, der Ihren Qualitätsansprüchen entsprechend der Preisstrategie entspricht.

 

Verschiedene Wege wie Sie Liferanten finden

 

Sie können Branchenbücher wälzen oder eine Suchmaschine bemühen, um den für Sie passenden Lieferanten zu finden. Dabei stehen Ihnen folgende Anlaufpunkte zur Verfügung:

  • Branchenbücher: “Gelbe Seiten” oder “Das Örtliche”
  • Messen: Relevante Messen in Ihrer Region finden Sie mithilfe von Google, indem Sie nach Ihrer Branche samt dem Stichwort „Messe“ suchen
  • Industrie- und Handelskammer (IHK): Suchen Sie vor Ort in Nachschlagwerken oder kontaktieren Sie deren Handels-Abteilungen unter ihk.de
  • Auslandshandelskammer (AHK): Haben Sie vor, Produkte zu importieren, finden Sie mögliche Partner unter ahk.de

 
Darüber hinaus haben sich im B2B-Bereich Plattformen etabliert, die Hersteller, Großhändler und weitere Lieferanten listen. Setzen Sie sich daher auch mit diesen Beschaffungsplattformen auseinander:

 

Erst Suchen, dann Finden, dann Kontaktieren: Mit Lieferanten verhandeln

 

Überzeugt Sie ein Angebot, nehmen Sie Kontakt zu Großhändlern, Herstellern und Lieferanten auf. Fordern Sie Kataloge an, fragen Sie nach Lieferbedingungen, Sonderkonditionen und Referenzen. Suchen Sie bestenfalls nach mehreren Händlern und kontaktieren Sie diese. So können Sie Anbieter miteinander vergleichen.

 

Bestellungen

 

Als Gründer befinden Sie sich in einer noch ausbaufähigen Verhandlungsposition. Immerhin sollten Ihre Abnahmemengen aus Sicherheitsgründen anfangs überschaubar sein. Bessere Einkaufspreise erzielen Sie, wenn es Ihnen gelingt, Ihre Bestellanfragen zu bündeln.

 

Zahlungsziele

 

Den passenden Lieferanten zu finden, bedeutet auch, bestmögliche Zahlungsbedingungen zu verhandeln. So können Vereinbarungen über lange Zahlungsziele zur Finanzierung Ihres Unternehmens beitragen. Im Idealfall haben Ihre Kunden die ausgestellten Rechnungen bereits beglichen, bevor Sie am Zug sind, Ihren Lieferanten zu bezahlen.

 

Lieferantenskonti

 

Ein solcher Lieferantenkredit ist jedoch nicht immer kostenfrei. Es ist üblich, dass Händler sogenannte Skonti von bis zu 3 Prozent vergeben. Es handelt sich dabei um Lieferantenrabatte, die bei einer Rechnungsbegleichung innerhalb einer kurzen Zeitspanne, beispielweise zehn Werktage, greifen. Summiert auf das Jahr ergeben sich dabei effektive Zinssätze.

 

Rückgabefrist

 

Sieht Ihre Geschäftsidee vor, dass Sie Fremdprodukte vertreiben, so achten Sie darauf, dass die gesetzliche Rückgabefrist bei möglichen Mängeln eingehalten wird. Sonst laufen Sie Gefahr für Schäden an den von Ihnen vertrieben Produkten zu haften. Bestenfalls achten Sie bei Ihrer Suche nach dem passenden Lieferanten darauf, dass Reklamationen direkt zwischen Kunde und Lieferant geklärt werden können.

 

Tipp: Für die Bündelung der Bestellanfragen erkundigen Sie sich nach Vereinen, Verbänden, Einzel- oder Großunternehmen aus Ihrer Branche, um gemeinsam attraktive Rabatte zu erzielen.
Tags:

Exklusiv für Businesswisser

E-Book
Kompaktes Businesswissen als Ebook für die erfolgreiche Unternehmensgründung.
Download