Personal einstellen: Die Suche nach passenden Mitarbeitern

Personal einstellen: Die Suche nach passenden Mitarbeitern

Um Ihre Geschäftsidee laut Businessplan umzusetzen, wird es Zeit, dass Sie Personal einstellen. Unterstützung in einzelnen Unternehmensbereichen können Sie durch das Beauftragen externer Dienstleister, aber auch durch das Einstellen eigener Mitarbeiter sichern.

Ohne HR-Abteilung liegt die Suche nach passenden Mitarbeitern zunächst in Ihrer Hand. Gehen Sie dabei strukturiert vor, wählen Sie seriöse Anlaufstellen und informieren Sie sich über das Erstellen von Anstellungsverträgen.

 

Personalsuche: Wie? Was? Und vor allem wo?

 

Ihr Startup lebt von Ihrer Kompetenz. Bei der Personalsuche sollten Sie sich daher auf das Besetzen von Bereichen konzentrieren, auf denen Sie kein Experte sind. Betrifft das vielleicht Verwaltung, Vertrieb oder Marketing?

Bevor Sie wahllos ein Stellenangebot in einer beliebigen Online-Jobbörse erstellen, ermitteln Sie Ihren Bedarf. Verfassen Sie dafür jeweils ein Stellen- und ein Mitarbeiterprofil. Damit eruieren Sie Hard- und Softskills, die Sie von Ihrem neuen Mitarbeiter oder Ihren neuen Mitarbeitern erwarten. Priorisieren Sie die jeweiligen Kompetenzen und führen Sie sie in einem Stellenangebot zusammen.

Download: Vorlage für das Stellen- und Mitarbeiterprofil 

Werfen Sie einen prüfenden Blick auf den Arbeitsmarkt: Werden derzeit viele ähnliche Positionen in anderen Unternehmen ausgeschrieben? Wer um Talente kämpfen muss, sollte bereit sein, potentielle Mitarbeiter mit Mehrwert zu überzeugen: eigene Verantwortungsbereiche, Zusatzleistungen wie kostenlose Verpflegung oder ein überdurchschnittlich attraktives Gehalt.

Die Suche nach neuen Mitarbeitern kann neben einem Gesuch über eine Jobbörse, der Agentur für Arbeit oder einer Annonce auch persönlich erfolgen: auf Messen, Branchentreffs, Unternehmerfrühstücken oder Gründerstammtischen.

Download: Übersicht vielversprechender Jobbörsen für die Personalsuche 

 

Personal richtig auswählen und einstellen

 

Haben sich für Sie interessante Kandidaten auf Ihr Stellenangebot beworben, streben Sie ein persönliches Kennenlernen an. Hinterfragen Sie im Gespräch fachliche Fähigkeiten, zusätzliche Qualifikationen sowie bisherige Erfahrungen und Erfolge.

Bei aller Aufregung, die Bewerbungssituationen mit sich bringen, sollten Sie herausfinden, ob der Bewerber zu Ihrem Startup passt. Legen Sie den Fokus unter anderem auf folgende Punkte:

  • Passt der Bewerber zu der von Ihnen angestrebten Unternehmenskultur?
  • Steht der Bewerber ebenfalls hinter der Geschäftsidee?
  • Ist der Bewerber leistungsbereit und gewillt, den Businessplan zu verfolgen?

Haben Sie sich zur Vergrößerung Ihres Unternehmens für einen oder mehrere Bewerber entschieden, arbeiten Sie als Nächstes einen Arbeitsvertrag aus.

 

Personalverträge: Was beinhaltet ein Anstellungsvertrag?

 

Im Anstellungsvertrag werden die formellen Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit geregelt. Dazu gehören Beginn sowie Lauf- und Arbeitszeit des Arbeitsverhältnisses, Arbeitsort, Probezeitvereinbarung, Vergütung, Urlaubsumfang und auch Geheimhaltungspflichten sowie Kündigungsfrist. Ebenso ist der Tätigkeitsschwerpunkt des Mitarbeiters zu definieren.

Bevor Sie Personal einstellen, klären Sie ebenso vorab, ob der Mitarbeiter in Vollzeit oder Teilzeit, über Studenten- oder Minijob oder als Freelancer arbeiten sollen. Das Anstellungsverhältnis ist abhängig vom Umfang der zu erwartenden Arbeit.

Bei der Erstellung eines Anstellungsvertrags lauern Gefahrenquellen. Damit sich keine Fehler einschleichen, orientieren Sie sich an den Vorlagen für Personalverträge, die die IHK bereitstellt.

 

Tipp: Die Suche nach Personal ist zeitaufwendig. Auch Stellenangebote geben sich nicht von allein auf. Lassen Sie sich daher bei der Personalsuche sowie Vertragsgestaltung von Experten auf dem Gebiet HR & Recruiting Service beraten.
Tags:

Exklusiv für Businesswisser

E-Book
Kompaktes Businesswissen als Ebook für die erfolgreiche Unternehmensgründung.
Download